imagemage
Bedarf an öffentlicher Anreise führte zu Schulterschluss in der Region

Öffentliche An- und Abreise einfach und schnell planen 

Die Anreise ist ohne Auto mit Bus und Bahn unkompliziert und einfach möglich. Mit dem VOR AnachB Routenplaner unter anachb.vor.at oder der VOR AnachB App können alle Reisenden schnell und bequem den eigenen Weg für den Tagesausflug planen. 

Auch für Einheimische hat der neue Service der VOR-Linie einen Vorteil. 

„Dieser Service bringt einen hohen Mehrwert für unsere Besucher aus Wien und Umgebung. Wir merken, dass die Nachfrage der öffentlichen Anreise immer mehr wird. Aber, nicht nur für unsere Tagesgäste stellt die Kooperation eine enorme Verbesserung dar, sondern auch für die Einheimischen rund um die Wexl Trails. Wir freuen uns, dass wir zum einfachen Zugang zu Bewegungsmöglichkeiten in der Umgebung, insbesondere bei den Kids, schaffen können“, so Karl Morgenbesser, Geschäftsführer der Freizeitanlage. 

Finanzierung durch regionale Wirtschaft 

Ein Schulterschluss zwischen Wirtschaft und öffentlichem Verkehr konnte dieses Projekt realisieren. Die Finanzierung des Radanhängers wurde nämlich von Norbert Luckerbauer, Geschäftsführer des Mobilitätscenters Luckerbauer in Krumbach, übernommen. „Uns ist eine gute Zusammenarbeit zwischen Unternehmen in der Region wichtig. Bevor ein Projekt, dass die Bewegung unserer einheimischen Jugend fördert, aufgrund einer ungeklärten Finanzierung nicht realisiert wird, greifen wir unter die Arme“, freut sich Norbert Luckerbauer.

Trailverbindung 

In Zukunft sei sogar eine Verknüpfung mit Mountainbike Strecken nach Aspang und Kirchberg am Wechsel geplant. Das Streckennetz der Wexl Trails würde erweitert werden und dem Linienbus ein weiterer Nutzen zugetragen. 

Up to date bleiben

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!
imagemage
imagemage
Cookie-Einstellungen ändern