imagemage
Niederösterreichische Berg-Abenteuer in St. Corona: Familien-Wanderungen in der Schwaigen-Region um den Kampstein und auf dem Hochwechsel

Vierstündiges Hütten-Wandern rund um den Kampstein – oder ganztägiger Panorama-Trail auf den Hochwechsel: In St. Corona wollen die schönsten Alpin-Routen erwandert werden. Traumhafte Ausblicke in die umliegende Bergwelt sind dabei inkludiert.

Abenteuer Wandern: Auf Wander-Falken wartet in und um St. Corona ein abwechslungsreich bergiges Paradies. Erschlossen werden kann es wildromantisch auf großer Hütten-Tour oder am Panorama-Trail.

3-Hütten-Tour für Genießer

Die Route von rund 4,5 Stunden führt durch viel schattiges Waldgebiet – da wandert auch gleich so mancher Schwammerl-Fund in den Rucksack. Die Tour geht vom Gasthof Orthof bis zur Almrausch-Hütte. Im Anschluss gibt die Kampsteiner Schwaig den Rund-Blick auf den Hochwechsel-Bogen frei. Am Kampsteiner Gipfelkreuz in 1.467 m Höhe schließlich belohnt die Aussicht auf Rax, Schneeberg und Hohe Wand. Nach kurzer Bergab-Wanderung zur Herrgottschnitzer-Hütte geht es zurück zum Orthof.

Panorama-Trail mit besten Aussichten

Die Tages-Tour gibt traumhafte Ausblicke auf Rax, Schneeberg und die pannonische Tief-Ebene frei. Sie startet in St. Corona, von wo aus es über Kampsteiner Schwaig und Frauenalpe geht. In 1.561 m Höhe wartet das „Drei-Länder-Eck“. Der Weg führt zum Hochwechsel hinauf, wo das Wetterkogler Haus zur Einkehr einlädt – mit Berg-Panorama auf die Wiener Alpen und in die Steiermark. Retour nach St. Corona geht es über Marienseer Schwaig und Feistritzer Schwaig.

imagemage

folge uns

imagemage
imagemage
imagemage
imagemage
imagemage
imagemage

Gleich deinen nächsten Wanderausflug planen!

Up to date bleiben

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!
imagemage
imagemage
Cookie-Einstellungen ändern