Beförderungsanspruch

Der Zweck der Anlage muss berücksichtigt werden und ist nur mit gültigem Fahrausweis, dem Kontrollpersonal jederzeit vorzuweisen, zulässig.

Für die Benutzung des Schleppliftes ist skifahrerisches Können Voraussetzung.

Anweisungen von Schildern und Personal ist Folge zu leisten. Zuwiderhandelnde können von Beförderung ausgeschlossen werden.

Betriebszeiten

Der Zutritt zu den Anlagen ist nur während ausgewiesenen Öffnungszeiten zulässig.

Der Zutritt zu Teilen oder zur gesamten Anlage kann vorübergehend oder dauerhaft untersagt werden oder bestimmten Einschränkungen unterworfen werden.

Abgegrenzte Bereiche müssen respektiert werden.

Verhalten von Benutzern

Sämtliche Verhaltensweisen, die gegen Ordnung und Sicherheit verstoßen, sind untersagt – insbesondere:

  • Alkoholisierte Personen sind von der Beförderung ausgeschlossen.

  • Benehmen oder Verhaltensweisen, die den reibungslosen Betrieb beeinträchtigen

  • Verstoß gegen die Bestimmungen für Hygiene und öffentliche Sicherheit

  • Das Anbringen von Plakaten, Inschriften, Bildern oder Zeichnungen an den Anlagen oder Gebäuden sowie die Verteilung von Flugschriften oder Prospekten ohne Genehmigung

  • Transport von brennbaren, explosiven oder giftigen Produkten

  • Abstellen oder Entsorgung von beliebigen Gegenständen in der Anlage

  • Rauchen bei und in der Anlage

Stay up to date

imagemage
imagemage
Change cookie settings